Bestimmungen über Montage und Gebrauch - Gesetzgebung zur Winterausrüstung: Welche Regeln herrschen bei unseren Nachbarn ?
Center

Gesetzgebung zur Winterausrüstung: Welche Regeln herrschen bei unseren Nachbarn ?

Vorschriften am 28.01.14 von Tobias T.

Sie kennen die Winterreifenverordnung hier bei uns. Aber wie sieht es in unseren Nachbarländern aus? Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der Regeln, die Sie beachten müssen, wenn Sie ins Ausland reisen wollen. So erleben Sie keine bösen Überraschungen!

Europa Winter Gesetzgebung Bevor Sie in die Winterferien starten, sollten Sie sich über die in unseren Nachbarländern gültigen Verordnungen informieren! - Bild-Credit © : Fotolia.com/rezulteo.com

=> Nachbarländer mit Verordnung 

=> Nachbarländer ohne Verordnung 

 

Nachbarländer mit Verordnung

 

Deutschland

In Deutschland herrscht Winterreifenpflicht sobald es winterlich wird, d.h. in der Regel von Anfang Oktober bis Mitte April des nächsten Jahres. Schneeketten sind erlaubt und werden Pflicht, wenn ein entsprechendes Warnschild darauf hinweist. Spikes sind  bis auf einige Gebiete in Grenznähe zu Österreich, verboten.

Ab 2018 müssen Winterreifen mit den Markierungen M+S und 3PMSF gekennzeichnet sein, um den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland zu entsprechen. ( Quelle : Tyrepress)

Tschechien

Wie in Deutschland herrscht auch in Tschechien Winterreifenpflicht bei winterlichen Bedingungen und zwar vom 1. November bis 31. März. Schneeketten sind erlaubt, aber Spikes sind streng verboten.

 

Slowakei 

 In der Slowakei herrscht Winterreifenpflicht bei winterlichen Bedingungen. Schneeketten sind erlaubt und Spikes sind streng verboten.

 

Slowenien 

Ab dem 15. November bis 15.März herrscht in Slowenien Winterreifenpflicht. Auch hier sind Schneeketten erlaubt und Spikes verboten.

 

Italien

Winterreifen sind ab dem 15.November bis zum 15. April Pflicht. Je nach Wetterbedingung kann dieser Zeitraum verlängert oder verkürzt werden.

Auf bestimmten, von den örtlichen Behörden oder Autobahnunternehmen festgelegten Strecken, herrscht Winterausrüstungspflicht. Weitere Infos finden Sie auf der Website Pneumatici sotto controllo

 

Achtung: Winterreifen der Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex als der Angabe auf dem Fahrzeugschein sind vom 15 Mai bis zum 15 Oktober verboten.

 

 

Schneeketten sind erlaubt und werden vom Gesetzgeber den Winterreifen gleichgestellt. 

Spikereifen, bei denen die Spikes nicht größer sind als 1,5mm, sind vom 15.November bis zum 15. März erlaubt.

 

Nachbarländer ohne Verordnung

Schweiz

Es gibt keine gesetzliche Winterreifenpflicht, aber sie werden bei winterlichen Verhältnissen sehr empfohlen.  Schneeketten sind erlaubt und werden Pflicht, sobald ein entsprechenden Warnschild darauf hinweist. Spikes sind ebenfalls erlaubt und zwar vom 1. November bis zum 30.April, unter der Voraussetzung, dass maximal 80 km/h gefahren wird. Ein Aufkleber auf dem Fahrzeug muss auf die Spikereifen hinweisen. Verboten sind Spikes auf der Autobahn, außer auf der A13 zwischen Thusis und Mesocco ( San Bernardino Tunnel) und auf der A2 zwischen Airolo und Götschen (Gotthardtunnel)

 

Ungarn 

Es gibt keine generelle Winterreifenpflicht in Ungarn. Einzig Taxis in Budapest unterliegen einer Winterreifenpflicht zwischen dem 15. Oktober und dem 15. März.
 

=> Zurück zum Artikelanfang